weibl. B1-Jugend 2019/2020 – Bezirksliga

weibl. B1-Jugend 2019/2020 – Bezirksliga

Aktuelle Ergebnisse und Tabelle

Kooperation mit Herz und Hand oder Wie aus Kontrahenten Freunde werden

Wer von den Altvorderen hätte je gedacht, dass es zwischen den Vereinen aus Steinhagen und Brockhagen mal etwas wie eine Kooperation, ja gar eine Spielgemeinschaft geben würde? Wohl die wenigsten. Das dieses Konzept bereits seit mehreren Jahren ordentlich funktioniert, haben einige Teams schon beweisen. Genau wie die weibliche B1 in dieser Serie. Denn die Mannschaft ist so ein Team aus der Kooperation. Zusammengesetzt aus Spielerinnen aus den beiden Steinhagener Ortsteilen. Und es funktioniert hervorragend.

Liegt es vielleicht daran, dass sich viele schon aus der Schule kennen oder dass man sich auf ortsübergreifenden Veranstaltungen bereits sozial nähergekommen ist? Vielleicht. Aber was alle verbindet, ist die Lust am Handballsport. Trotz der knapp verpassten Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde legten die Mädels um das #harzfrei-Trainerduo Jan und Iceman eine formidable Vorbereitung auf das Parkett. Egal ob Spinning, Triathlon oder Waldrunde: Fast ganz ohne Murren wurde an der Grundlagenausdauer gearbeitet und sich auch deutlich in diesem Bereich verbessert. Außerdem hat die Mannschaft durch die vielen Halleneinheiten neue Inhalte schnell umgesetzt. Die größte Herausforderung dabei war allerdings die Aufmerksamkeitsspanne der jungen Erwachsenen richtig zu treffen. Wie das geht? Es hat etwas mit 160 Zeichen zu tun. Denn genau soviel lässt Twitter für eine Kurznachricht zu. Mehr ist vielleicht in der digitalisierten Welt nicht mehr zumutbar.

Neben den sportlichen Hürden wurden allerdings auch soziale Hindernisse schnell überwunden. Mit Laura aus Bielefeld sowie Finja aus der C-Jugend wurden neue Spielerinnen vorbildlich in die Gemeinschaft integriert. So stellen wir Trainer uns ein Team vor. Für die Saison in der Bezirksliga wollen wir alle zusammen richtig Gas geben. Die Spielerinnen haben richtig Hunger auf Siege. Angreifen möchten wir natürlich den Platz an der Sonne. Wie ehrgeizig dieses Ziel gewählt ist, werden die ersten Spiele zeigen. Wir werden sehen.

Bedanken möchten wir uns als Mannschaft beim Team der Charakterköpfe, dem Renoteam OWL, Aapartel sowie dem Holzatelier Tellenbröker, die uns bei Aufwärmshirts, Trikots und Pullis finanziell unter die Arme gegriffen haben. So sehen die Mädels schon mal aus wie ein Spitzenteam. Weiterer Dank geht an Eltern, Verwandte und sonstige Fans, die uns während der Aufstiegsspiele und der Vorbereitung einzigartig unterstützt haben. Sei es als Fahrer, Trikotwäscher, Zeitnehmer, Kuchenbäcker oder Edelfan. Bleibt weiter an unserer Seite. Die Mädels werden es mit Blut, Schweiß und hoffentlich wenig Tränen zurückzahlen.

Mit sportlichen Grüßen

Jan Borgstedt und Björn „Iceman“ Bertelmann

Fähigkeiten

Gepostet am

25. Juni 2015