1. Mannschaft 2019/2020 – Verbandsliga

1. Mannschaft 2019/2020 – Verbandsliga

Aktuelle Ergebnisse und Tabelle

Phrasenfreie Zeiten sind wunderbar

Unser aller und vielzitierter Freund Wikipedia umschreibt die sogenannte Phrase als eine „begrifflich nicht definierte Stereotype“. Immer wieder jedoch bilden dämliche Kommentare, sinnlose Fragen und kopfschüttelnde Ausrufe die Grundlage harmonisierender Momente während des Trainings. Wie gut, dass wir in der ersten Vorbereitungsphase ausreichend gelaufen sind und keine Zeit für diese kostspieligen Situationen aufbringen konnten: Intervallläufe, Anschwitzen, Sprints, Warmlaufen, schnell Laufen, Auslaufen. Das Trainergespann Urmel und Kira kennen in dieser Kategorie wohl viele Synonyme und geben sich stets bemüht, ihren Wortschatz um eben jene Fortbewegungsart zu erweitern. Aber wer schlau ist, weiß: Nicht du musst laufen, sondern der Ball!

Neben den anfangs weniger schönen Einheiten – „die“, ich zitiere, „nun mal zu einer Vorbereitung dazu gehören“ – kam es abseits der Aschebahn auch zu sehr schönen Momenten: Käthes Hochzeit, eine weniger sportliche Kanutour auf der Weser und das altbekannte Trainingslager in Münster. Letzteres erwies sich als guter Einstieg in die zweite Vorbereitungsphase. So konnten wir neben dem Gerenne nun auch unsere spielerischen Qualitäten unter Beweis stellen. Zahlreiche Testspiele, taktische Einheiten und spielnahe Elemente verhalfen nicht nur bei der Ausbesserung unserer Spielanlage, sondern integrierten auch unsere längst bekannten Neuzugänge ins Team: Jule Schneider (TW, vorher TG Herford) und Hanna Müller (KL, vorher 2. Damen) komplettieren seither unseren Kader und tragen insbesondere dazu bei, unsere Defensivreihe zu stärken. Denn jeder weiß: Der Angriff gewinnt die Spiele, die Abwehr aber die Meisterschaft! Allerdings kann man immer nur so gut spielen wie der Gegner es zulässt. Und obwohl wir nicht über Saisonziele sprechen, sondern in der Regel immer von Spiel zu Spiel denken, versuchen alle an einem Strang zu ziehen, einen Platz im oberen Tabellendrittel zu realisieren und die sechs Derbys gegen den TuS Brockhagen, TuS 97 Jöllenbeck und HT SF Senne für sich zu entscheiden. Verdient oder unverdient? Das fragt später dann niemand!

Wie jedes Jahr freuen wir uns wieder über volle Zuschauerränge und tatkräftige Unterstützung bei unseren Heimspielen. Bedanken möchten wir uns vorab bei allen Zeitnehmern, Sponsoren Hallensprechern, Trommlern und Thekendienstlern, die es möglich machen, dass wir Euch in der kommenden Saison jeden zweiten Sonntag um 16 Uhr mit spannenden und stimmungsvollen Partien in der Spvg.-Handballhölle empfangen dürfen. #volle Pulle!

 

Es grüßt Eure 1. Damen

 

 

 

 

Fähigkeiten

Gepostet am

25. Juni 2015