Das kleine Jubiläum, oder der 5. Geburtstag der Spvg-Tannenbaum-Aktion, stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie: Abstand, Eintrittskarten, Maskenpflicht, Abstand, Hygieneregeln, kein Getränke und Speisen. 
Aber die Verantwortlichen waren dankbar, dass die Gemeinde grünes Licht für die Veranstaltung gegeben hatte und stolz, dass wieder etliche, treue Spvg- und Gemeindemitglieder die Aktion unterstützten und mit Geduld und guter Laune die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg machten: Fast alle der frisch geschlagenen Nordmann-Tannen fanden ein glückliches Zuhause für die Advents- & Weihnachtszeit.
Auch wenn der Aufwand in diesem Jahr deutlich höher war: das Spvg-Team ging mit motivierter Besatzung und in Bestbesetzung am frühen Samstag-Morgen (12. Dezember 2020) an den Start, bereitete beim Warm-Up die umfangreichen AHA-Maßnahmen vor und brachte nach Veranstaltungsbeginn gegen Mittag fast alle Weihnachtsbäume bis zur einsetzenden Dämmerung an die zahlreich Spendenden.
Somit lautete das Ergebnis nach Aktionsende: „Topp Aktion, geiler Verein!  Wir sind so stolz und glücklich, dass sich unter diesen Vorzeichen so viel Freiwillige bereit erklärt haben mitzuhelfen und sich andererseits so viele Spvg-Freunde auf den Weg gemacht haben, um unsere Jugendarbeit zu unterstützen“, strahlten die beiden Vorsitzenden Andreas Wessels und Christian Scholl um die Wette, „in so einem Team zu spielen macht einfach Spaß“!
Einen besonders Dankeschön geht an die Familien Reda, Werning & Hülsmann, die seit Jahren die Aktion im Familienverbund tatkräftig unterstützen.