War das schön! Wir haben ein unvergessliches Fest gefeiert mit freundschaftlichen Wiedersehen und vielen emotionalen Situationen – eine großartige Vereinsleistung. Der Herzenswunsch des Organisationsteams ist dabei in Erfüllung gegangen: keine negativen Vorkommnisse, das Sicherheitskonzept hat hervorragend gegriffen, alle Besucher waren begeistert, von der Feuerwehr und den Sanitätern des ASR gab es großes Lob.

Punkt 19 Uhr kamen die ersten Gäste, um 20 Uhr waren bereits 600 Feiernde in der liebevoll gestalteten Halle und um 21 Uhr war die Hütte voll. Die Band ‚Emsperlen‘ präsentierte sich ebenfalls in bester Verfassung und heizte richtig ein – die Party war nicht mehr aufzuhalten. Schlagerstar Olaf Henning und DJ Kay rundeten das Programm ab, wobei die Tanzfläche immer gut gefüllt war.

Punkt 3 Uhr war dann Schluss: Musik aus, die letzten Getränke wurden geleert, um 3:25 Uhr war die Halle geräumt und um 4 Uhr auch das Festgelände. Besonders glücklich verließ Ehepaar Steinmann die Feier: die Wertheraner zogen bei der wertvoll bestückten Tombola den 7-tägigen Reisegutschein, gestiftet vom Reisebüro am Markt, Cigdem Terzi.

Das Spvg-Eventteam, zusammengesetzt aus Mitstreitern aller Abteilungen, hatte im Vorfeld viele Genehmigungen einzuholen, etliche Auflagen der Gemeinde, Bauamt, Brandschutz zu erfüllen, angefangen von zusätzlichen Fluchtwegen, über Notbeleuchtung, Beschilderungen usw., aber einen Top-Job gemacht, dabei aber auch profitiert von der vielfältigen Unterstützung von:

MEMO Polstermöbel/Funktionssofas/Boxspringbetten, Volksbank Bielefeld-Gütersloh, WLS Spedition, Leopoldseder & Partner Steuerberatungsgesellschaft, Vollmer Erdbau/Tiefbau/Straßenbau, Baugesellschaft Twelmeier, Elektro-Lüking, Reisebüro am Markt Cigdem Terzi, OWL Sport & Event GmbH & Co. OHG, DSC Arminia, ARAL Tankstelle Carsten Niederwahrenbrock, Reisebüro Westfalen-Urlaubsreisen, Claudia Dammeier, Elektro Retzlaff, Zweirad Magerkohl, Krombacher Brauerei, Elektro Sötebier, Eisstockschieß-Team Stocksteif und der Gemeinde Steinhagen.

Ein herzliches Dankeschön an diese Förderer und dazu an alle, die in der Planung, Umsetzung und an Standdiensten mitgeholfen haben: Wir haben zusammen ein unvergessliches Stück Gemeinschaft gelebt!