Wenn unsere Gemeinde zum kollektiven Müllsammeln aufruft, ist die Spvg seit Jahren zahlreich dabei. Am Samstag, 09. März 2019, war es wieder soweit und viele Spvg’ler von jung bis älter fanden sich vorm Rathaus ein, um den Heimatort von Unrat zu säubern. Von Fahrradschläuchen, Kinderstühlen bis zum leeren Sparschwein – die Spvg-Sammler staunten wieder nicht schlecht, was in Rabatten und Grünanlagen zu finden war. Gegen Mittag wurden dann alle teilnehmenden Gruppen mit Suppe am Bauhof belohnt. „Schön, dass wir wieder mit einer großen Truppe am Start waren“, freut sich Marketing-Mann Axel Börgers, „ein wichtiger Termin in unserem Spvg-Kalender, denn so können wir unserer Gemeinde auch einmal für ihre Unterstützung etwas zurückgeben!“