Im Jahr 1975 zog Marlies von Minden nach Steinhagen. Sie wurde von Wilhelm Nierhoff – damaliger Vorsitzender der Spvg – als Trainerin für die Leistungsturngruppe geworben.
Im Laufe ihrer langjährigen Tätigkeit hat sie die Turnerinnen zu vielen Erfolgen bis zur Landesliga geführt.
Auch die partnerschaftlichen Beziehungen zu BATO Woerden wurden durch ihren Einsatz zu einem Turnevent, das über viele Jahre gepflegt wurde.
Nach 13 Jahren gab Marlies Jacobs ihre Trainertätigkeit an junge Turnerinnen ab, die sie aus der Gruppe aufgebaut hatte. Dafür übernahm sie die „Morgengymnastik Damen“ und die Gruppe „Sport mit Älteren“. Spaß und Freude an der Bewegung waren ihr immer wichtig.
Sie hat sich weit über die Vereinsgrenzen hinaus verdient gemacht. Dafür wurde sie mit dem Gauehrenbrief, der DTB Ehrennadel und der Ehrenplakette des Westfälischen Turnerbundes ausgezeichnet.
Die Sportvereinigung Steinhagen ehrte sie 1985 mit der silbernen Ehrennadel und 2005 mit der goldenen Ehrennadel.
Die Sportvereinigung Steinhagen trauert um Marlies Jacobs und wird ihr Andenken in Ehren halten.