Jugendhandball auf hohem Level: Dafür steht seit zehn Jahren der Westfalen-Blatt-Cup in Steinhagen für Mannschaften der weiblichen und männlichen B- und A-Jugend. Zum Jubiläum vom 31. August bis 2. September haben die Organisatoren zusätzlich ein C-Jugendturnier mit aus der Taufe gehoben. Nachwuchshandballer aus ganz Nordrhein-Westfalen treffen sich in den Sporthallen am Cronsbach, um kurz vor der Saison den eigenen Leistungstand in den drei Sporthallen rund um das Steinhagener Schulzentrum zu testen.

„Das wir die Jugendteams der C-Jugend mit ins Boot holen ist zwar ein höhere Organisationsaufwand. Aber für die Altersklasse gab es so einen Leistungstest kurz vor der Saison noch nicht in OWL“, erklärt Spvg-Jugendkoordinator Olaf Grintz die Vergrößerung des Turniers. Mannschaften mit großen Namen erwartet das Organisationsteam an den drei Tagen. So hat sich bei den Mädchen der Bundesliganachwuchs der HSG Blomberg-Lippe angekündigt. „Mit 28 Teilnehmer in allen sechs Turnieren haben wir ein starkes Teilnehmerfeld, das von der Kreisliga bis zur Jugendbundesliga sehr gut besetzt ist“, verrät Grintz. Einziges Sorgenkind wäre das Turnier der männlichen C-Jugend. Hier hat sich außerdem dem Gastgeber nur die JSG Werther-Borgholzhausen angebmeldet. „Kommt hier keine Mannschaft mehr dazu, werden die beiden Teams ein Freundschaftsspiel absolvieren“, erklärt der Jugendkoordinator. Aus dem Altkreis greifen neben den Mannschaften des Gastgebers noch die weibliche C-Jugend der HSG Union Halle sowie die weibliche B-Jugend der TG Hörste an den Ball.

Los geht das Turnier mit der weiblichen und männlichen C-Jugend am Freitag, 31. August, um 18 Uhr in den Hallen am Schulzentrum und im Gymnasium. Samstag, 1. September geht es mit den Teams der weiblichen und Männlichen A-Jugend ab 14 Uhr weiter. Sonntag gehen die B-Jugendteams ab 11 Uhr zusätzlich in der Cronsbachhalle auf Torjagd. „Wir werden den Ablauf der Turniere etwas abwechslungsreicher gestalten. Die Jungs werden abwechselnd mit den Mädchen in allen Hallen spielen. Dann können sie sich gegenseitig anfeuern“, erklärt Grintz. Außerdem werden die Finalspiele alle hintereinander in der großen Halle am Schulzentrum ausgetragen. „Das gibt dem ganzen einen richtigen Finalcharakter und alle Zuschauer können sich die besten Teams ansehen“, sagt der Jugendkoordinator weiter.

Hochklassige Gegner: Sina Hauser und die weibliche A-Jugend der Spvg. Steinhagen treffen in ihrem Turnier auf die Mannschaft der HSG Blomberg/Lippe.