Mobilee Woerden

An dieser Stelle finden Sie einige Berichte zu unserer Freundschaft zum Mobilee Woerden

Besuch bei Freunden

Am 24. Juni 2017 lud die Gemeinde Steinhagen zu einer Tagesfahrt nach Woerden ein. Eine gute Gelegenheit, Turnfreunde zu besuchen. Hildegard und Siegfried Dreyer nahmen sofort Kontakt zu ihren Freunden und Mitgliedern von Mobilee auf. Einige kennen sie nun schon seit 1972. Zu dem Empfang des Bürgermeisters Victor Molkenboer im „Kasteel“ kamen auch Wim und Toos Boot und Ans und Philip Verwey. Bei einem Kopje Koffie wurde viel erzählt und wir erfuhren, dass Nico de Hahn jetzt Vorsitzender von Mobilee ist. An der Stadtrundfahrt  und dem Besichtigungsprogramm nahmen wir nicht teil, sondern fuhren zu unseren Freunden Ans und Philip nach Hause. Hans und Rieneke Rietfeld trafen wir am Nachmittag und wir bummelten gemeinsam durch Woerden, wo ein Straßentheater-Fest für Unterhaltung sorgte. Gegen 18.00 Uhr fuhren wir zurück nach Steinhagen.

Hildegard

 

Winterfest 2014

Unsere Freunde aus Woerden, Ans und Philip Verwey und Rineke und Hans Rietvelt, waren auch 2014 unsere Gäste auf dem Winterfest der Spvg. Hier trafen sie alte Bekannte wie den ehemaligen Vorsitzenden Hans-Jürgen Harder und Robert Schmidt. Gemeinsam mit Hildegard und Siegfried Dreyer, bei denen sie auch wohnten, verbrachten sie drei schöne Tage.

worden

 

40-jähriges Jubiläum

Turnabteilung der Spvg Steinhagen – Turnabteilung Mobilee Woerden

40Jubilaeum1Die sportlichen Kontakte zwischen den beiden Vereinen bestehen im September dieses Jahres 40 Jahre.

Das Turntreffen anlässlich dieses Jubiläums vom 31. August bis 2. September 2012 war nicht allein ein Fest für die Turnerinnen, sondern auch ein Fest für die Oldies, die sich schon seit 1972 kennen.

Einige Woerdener waren jahrelang als Waffelbäcker von Bato mit Stroopwaffeln und Käse auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Zu ihnen gehören Laura Leuwen-Visser, Joop und Janny Kerkhof, Kees und Annie Kruiter, Hans und Rineke Rietveld sowie Bertus und Hennie Diepenbroek.

Zu dem Jubiläumstreffen reisten am 31. August 15 Turnerinnen, 3 Trainerinnen, Laura Leuwen, der Vorsitzende Theo Koevermans und Wim Boot mit seiner Frau Toos an. Sie wurden mit viel Hallo am Abend am Bus begrüßt und von den Gastfamilien in Empfang genommen. Weitere Gäste kamen am Samstag mit dem Auto.

Am Samstagmorgen fuhren die Turnerinnen aus Woerden und Steinhagen zusammen mit ihren Trainerinnen und Helga Fischer ins Maislabyrinth nach Borgholzhausen. Damit die Aufgaben im Labyrinth gelöst werden konnten, wurden deutsch-holländische Gruppen gebildet. Helga war erleichtert, als die letzte Gruppe den Weg durch das grüne Dickicht geschafft hatte. Zur Belohnung gab es Maiskolben. Ein besonderer Spaß war die Fahrt auf dem „fliegenden Teppich“.

Während die Turnerinnen durch das Maislabyrinth irrten, nahmen die älteren Vereinsmitglieder aus Woerden und Steinhagen  an der Feierstunde der Gemeinde zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft  im Rathaus teil. Extra dazu angereist waren die Ehepaare Kerkhof, Kruiter, Rietveld und Diepenbroek.

Am Nachmittag fuhren alle, Kinder und Erwachsene, nach Detmold. Die Turnerinnen trainierten gemeinsam im Leistungszentrum, während die Erwachsenen bei herrlichem Sonnenschein einen Ausflug zum Hermannsdenkmal unternahmen.

Natürlich wollten die Erwachsenen die Turnerinnen auch in Aktion erleben. Deshalb schauten alle dem Training noch eine Weile zu, bevor der Bus zurück nach Steinhagen fuhr.

Die Eltern der Turnerinnen hatten im Sportlertreff schon ein reichhaltiges Buffet vorbereitet und so stand einer Stärkung nichts mehr im Wege. Weil das Wetter es gut mit uns meinte, konnten wir sogar noch draußen sitzen. Im Laufe des Abends gesellten sich der Vorsitzende Hans-Jürgen Harder, Robert Schmidt, Ilse Battke, Karl-Heinz Rauer mit Ingrid und die ehemalige Trainerin Stefanie Pietsch dazu. Es wurde viel erzählt und Erinnerungen ausgetauscht, besonders als Theo noch alte Fotoalben zeigte.

Für die jüngeren Teilnehmer hatte Kirsi Rohmeier ein Brennballspiel mit Hindernissen in der Cronsbach-Halle vorbereitet, das allen viel Spaß machte.

Sonntagmittag trafen sich alle Sportlerinnen und Gastfamilien auf dem Heidefest, denn beide Vereine beteiligten sich wieder mit akrobatischen Vorführungen am Programm.

Die Turnerinnen der Spvg eröffneten den sportlichen Teil mit Sprüngen am Minitrampolin. Die Kunstturnerinnen von Mobilee zeigten auf der mitgebrachten Air-Tumblingbahn eindrucksvolle Showeinlagen, die das Publikum begeisterten.

Herzlichen Dank allen Gastgebern und Eltern, die zum Gelingen unseres Jubiläumstreffens beigetragen haben.

Die Woerdener Mädchen überreichten unseren Turnerinnen einen Turnbeutel als Abschiedgeschenk.

Bei der Abfahrt lud uns der Vorsitzende des Turnvereins Mobilee Theo Koevermans ein, im nächsten Jahr nach Woerden zu kommen.

Hildegard Dreyer

 

Auf dem Weihnachtsmarkt in Steinhagen

woerden2Vom 25. bis 27. Nov. 2011 waren unsere Freunde aus Woerden wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Steinhagen. Wie in den letzten Jahren verkauften sie holländischen Käse und Stroopwaffeln.

Zum Team gehören die Mitglieder der Gymnastikvereinigung Mobilee. Der Vorsitzende Theo Koevermans war zum 10. Mal dabei. Den Verkauf übernahmen mit ihm seine Frau Astrid, Wim Boot, Jan Plaizier und Erik Schuurmans.

Ein besonderes Erlebnis ist jedes Mal, wenn Sinterklaas mit dem Zwarte Piet über den Weihnachtsmarkt geht und seine holländischen Landsleute begrüßt.

Für viele Steinhagener sind die Holländer aus Woerden vom Weihnachtsmarkt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem am Sonntagabend der Verkaufswagen leer geräumt war, saßen wir noch lange gemütlich beisammen und planten bereits für 2012. Es ist das Jahr, in dem die Verbindung der Turnabteilung der Spvg Steinhagen mit der Gymnastikvereinigung Mobilee 40 Jahre besteht.

Hildegard Dreyer