Gerade erst hat er noch gut gelaunt das Vorstandskegeln am 10. Dezember 2017 begleitet und akribisch wie immer „sein“ Seniorentreffen im März 2018 geplant – nun erhielt der Spvg- Vorstand die traurige Nachricht, dass Robert Schmidt am Samstag, 06. Januar 2018, plötzlich und unerwartet im Alter von 81 Jahren verstorben ist.
Die Spvg-Familie verliert damit einen ihrer treuesten und fleissigsten Mitstreiter:
Robert war seit 1977 Spvg-Jugendleiter, 1985 wurde er Hauptkassierer im Vorstand. Etliche Jahre später – 2008 – wollte er etwas kürzer treten und gab das Amt des Kassierers ab, blieb dem Vorstand aber als Schriftführer bis 2013 erhalten.
In den Jahrzehnten seiner Vorstandsarbeit hatte er zusammen mit den jeweiligen Vorsitzenden immer alle Fäden in der Hand: Von jedem Vertrag, jeder Rechnung bis zum Vorbereitungsmeeting Winterfest: Er wusste um jeden Vorgang innerhalb des Vereins Bescheid und kümmerte sich oft… um alles. Endlich im wohl verdienten Ehrenamts-Ruhestand hat er noch regelmäßig zahlreiche Heimspiele der verschiedenen Abteilungen besucht. Bis zuletzt kümmerte er sich um die jährlichen Seniorentreffen: hier stellte er nicht nur als Zeremonienmeister auch sein komödiantisches Talent unter Beweis.
Robert erhielt 1995 für sein vorbildliches ehrenamtliches Engagement die Ehrennadel in Silber, bereits 5 Jahre später die Ehrennadel in Gold. Im Jahre 2009 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft der Spvg Steinhagen verliehen.
Robert lebte ein rot-weißes Leben. Wir werden ihn sehr vermissen und sagen herzlichst DANKE! Wir werden uns immer wieder gern an Dich erinnern…