Nachdem sich in der letzten Saison unsere B-Schüler für diesen Wettbewerb qualifiziert hatten schafften in 2017 unsere A-Schüler diesen tollen Erfolg.

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren am 28.05.2017 Lars Wendt, Marvin Betsch, Linus und Mattis Nienaber und Christian Hildebrandt als OWL-Bezirksmeister nach Hövelhof um mit 5 weiteren Bezirksmannschaftsmeistern aus NRW um den Titel des Westdeutschen Mannschaftsmeisters zu spielen. Jannis Trebing viel leider wegen einer Verletzung aus.

Aufgeteilt in zwei 3er-Gruppen (Spvg Steinhagen, TuS Sundern, SV DJK Holzbüttgen) und (Borussia Düsseldorf, DJK TTR Rheine, SG Erftstadt) spielte innerhalb der Gruppen jeder gegen jeden. Der Gruppenerste qualifizierte sich für das Endspiel.

Im ersten Spiel gegen TuS Sundern waren die Jungs chancenlos und verloren mit 0:6. Im zweite Spiel gegen SV DJK Holzbütten hatte man sich mehr ausgerechnet. Doch nach den beiden knapp verlorenen Doppeln verlor auch Mattis sein erstes Einzel in 4 Sätzen. Nach 3 gewonnen Einzelnen durch Linus, Christian und Marvins starker Vorstellung konnte noch der Ausgleich zum 3:3 geschafft werden. Doch leider gingen die nächsten 3 Einzel verloren, sodass am Ende eine 3:6 Niederlage auf dem Papier stand.

Das Endspiel bestritten der TuS Sundern und Borussia Düsseldorf. TuS Sundern gewann klar mit 6:0 und qualifizierte sich damit für die Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaften am 24./25.06.17 in Bad Bissendorf.

v.l. Lars Wendt, Linus Nienaber, Marvin Betsch, Christian Hildebrandt, Mattis Nienaber