Bei der Endrunde der Bezirksrangliste, die Traditionsgemäß an Himmelfahrt in Hövelhof ausgetragen wird, gehören unsere männlichen Nachwuchsspieler schon zu den Stammgästen. So auch in diesem Jahr. In allen vier Spielklassen wurden die Farben rot/weiß vertreten.

Den größten Erfolg feierte Christian Hildebrandt bei den A-Schülern mit dem Gewinn der Rangliste (5 Siege/ 1 Niederlage). Mit einem Spielverhältnis von 4:2 sicherte sich Mattis Nienaber in dieser Konkurrenz den 3. Platz. Sein Bruder Linus wurde vierter.

In der Jungenkonkurrenz gewann Erik Stoppenbrink den 2. Platz (5 Siege/ 1 Niederlage). Gegen den späteren Sieger Paul Reinkemeier von der TTSG Rietberg-Neuenkirchen musste er sich knapp in 5 Sätzen geschlagen geben.

Unsere beiden jüngsten Teilnehmer Kalle Nienaber (B-Schüler) und Timon Zink (C-Schüler) sammelten Erfahrung und Spielpraxis gegen die am Ende doch noch zu starke Konkurrenz. Kalle beendete die Rangliste mit Platz 7 (Spielverhältnis 0:6). Gegen Joel Ackfeld (den späteren Drittplatzierten) von der SG Germania Stromberg stand er ganz knapp vor einem Spielgewinn. Auch Timon beendete die Rangliste mit Platz 7 (Spielverhältnis 0:6).