Auch im Mai setzt unser Nachwuchs die Medaillensammlung weiter fort. Ohne unsere etatmäßige Nummer eins Mattis Nienaber gewannen Jannis Trebing, Linus Nienaber, Lars Wendt, Christian Hildebrandt und Marvin Betsch bei den Bezirksmeisterschaften Ostwestfalen-Lippe der Saison 2016/2017 am 06.05.2017 in Hövelhof mit einer tollen Leistung die Goldmedaille.

Insgesamt hatten sich 6 Mannschaften für diesen Wettbewerb qualifiziert. Durch das Freilos im Viertelfinale griffen die Jungs erst ab dem Halbfinale ins Turniergeschehen ein. Dort wurde die Mannschaft vom SV Minden klar mit 6:0 besiegt. Im Finale wurden unsere Jungs dann von Post SV Gütersloh richtig gefordert. Trotz des klaren Endstandes von 6:2 war es ein knappes Spiel. Zur Belohnung gab es nicht nur Medaillen sondern es winkt auch die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften, die am 27.05.2017 ebenfalls in Hövelhof ausgetragen werden.

v.l. Jannis Trebing, Linus Nienaber, Lars Wendt, Christian Hildebrandt, Marvin Betsch

Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der B-Schüler gewannen Marvin Betsch, Linus Nienaber und sein Bruder Kalle die Silbermedaille. Die Goldmedaille wurde ganz knapp verpasst.

Insgesamt nahmen 7 Mannschaften teil. Die Setzliste bescherte unseren Jungs im Viertelfinale ein Freilos. Im Halbfinale landeten die Drei einen klaren 6:1 Sieg gegen TTC B. Lippspringe.

Im Finale kam es dann zum erwarteten Showdown mit der Mannschaft von DJK Avenwedde. Den Zuschauern wurden spannende Spiele geboten. Da das Spiel 5:5 endete, entschied das Satzverhältnis mit 19:18 über Sieg und Niederlage.

v.l. Marvin Betsch, Linus Nienaber, Kalle Nienaber