Alle Spiele – alle Tore

4 Spiele, 4 Siege, 15:0 Tore: Ein makelloser März!

19. Spieltag, Sonntag 6. März 2016, Spvg – SV Höxter 5:0 (2:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge ließen die Rothemden gegen das Kellerkind vom SV Höxter nichts anbrennen.

Torjäger Sebastian Herrmann erzielte alleine vier Treffer (32,45,55,56.Min), bevor Kapitän Andreas Kretschamen in der 90. Minute den Schlusspunkt setzte.

20. Spieltag, Sonntag 13. März 2016, Spvg – RW Maaslingen 1:0 (0:0)

Jochen Pape hatte nach 15 Minuten die Riesenchance, die Spvg in Führung zu bringen, doch der Maaslinger Torwart reagierte glänzend.

Danach übernahmen die starken Gäste aus Maaslingen das Kommando, hatten aber im Abschluss etwas Pech mit je einem Latten- bzw. Pfostentreffer. Nach der Pause kam die Cronsbachelf besser in die Zweikämpfe und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Das Tor des Tages erzielte Abwehrspieler Moritz Wieland (Foto) mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke in der 68. Spielminute.

Die Schlussoffensive der Maaslinger wurde Dank einer starken kämpferischen Leistung der Spvg und eines starken Torwarts Philip Schlemmer schadlos überstanden.

15. Spieltag, Donnerstag, 17. März 2016 (Nachholspiel) Spvg – RW Mastholte 4:0 (2:0)

Unter Flutlicht entwickelte sich ein etwas kurioses Fußballspiel, denn die Gäste aus Mastholte konnten mit einer durchaus gefälligen Spielanlage überzeugen, ließen allerdings jeden Zug zum Tor vermissen und luden den Gastgeber mit zum Teil haarsträubenden Fehlern zum Tore schießen ein.

Den ersten Treffer erzielte Daniel Schröder (14. Min) und Torjäger Sebastian Herrmann ließ sich in der 19.Spielminute nach einem weiteren Patzer der Mastholter nicht zweimal bitte und netzte zum 2:0 in die Maschen.

Nach der Pause kam RW Mastholte hochmotiviert aus der Kabine, doch ein erneutes Missverständnis im Abwehrbereich nutzte Jochen Pape mit einem sehenswerten Lob aus mehr als 25 Metern zu vorentscheidenden 3:0 bereits in der 48. Minute. Nur 2 Minuten später machte Daniel Schroder mit seinem zweiten Treffer alles klar.

21. Spieltag, Sonntag 20. März 2016, TSG Harsewinkel – Spvg 0:5 (0:3)

Auch beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht ließ die Cronsbachelf nichts anbrennen und sich auch von den mehr als schlechten Platzverhältnissen nicht aus der Spur bringen. Nach den Treffern von Sebastian Herrmann (12.Min.) und Dennis Kipp (22.Min) stellte spätestens Moritz Wieland, mit einem erneuten Kopfballtreffer nach einem Eckball in der 33. Spielminute, die Weichen auf Sieg. In der 2. Halbzeit erhöhten Hermann (55. Min.) und Maik Götting (84. Min.) zum standesgemäßen 5:0 Endstand gegen harmlose Gastgeber.

Aufgrund einiger noch ausstehender Nachholspiele der anderer Teams in der Spitzengruppe klettert die Spvg (vorrübergehend) auf den 2. Tabellenplatz hinter dem SC Verl II. Sebastian Herrmann führt mit 21 Treffern unangefochten die Torjägerliste der Landesliga an, Daniel Schröder (10 Treffer) liegt auf Platz 5.

Über Ostern hat die Mannschaft spielfrei. Weiter geht es am Sonntag, 3. April im Spitzenspiel gegen den TuS Tengern.

Alle Spiele im April:

22. Spieltag, Sonntag 03. April 2016, Spvg – TuS Tengern

23. Spieltag, Sonntag 10. April 2016, VfB Schloß Holte – Spvg

24. Spieltag, Sonntag 17. April 2016, Spvg – SV Avenwedde

25. Spieltag, Sonntag 24. April 2016, Hövelhofer SV – Spvg

Der nächste FUSSBALL-NEWSLETTER erscheint Ende April.

FUßBALL IN STEINHAGEN -powered by

wb-logo